Scooter / Elektromobile

Ein Scooter oder Elektromobil ist ein elektrisch angetriebenes Leichtfahrzeug mit drei oder vier Rädern und einer Höchstgeschwindigkeit zwischen 6 und 15 km/h. Sie ermöglichen älteren und/oder körperlich eingeschränkten Personen wieder mobil zu sein.

»mehr

Scooter bis 6 km/h

Diese Scooter eignen sich besonders für die Stadt oder fürs Einkaufen. Sie sind bequem und wendig. Scooter mit einer Geschwindigkeit bis max. 6 km/h müssen nicht versichert werden. Sie sind in der Regel über die normale Haftpflichtversicherung abgesichert.

»mehr

Scooter bis 10 km/h

Diese Scooter eignen sich insbesondere für hügeliges oder gebirgiges Gelände, da sie über einen starken Antrieb verfügen.

»mehr

Scooter bis 15 km/h

Mit diesen Scootern können Sie schnell und bequem weitere Strecken zurücklegen.

Zerlegbare oder klappbare Modelle zum besseren Transport sind ebenfalls erhältlich. Der tägliche Einkauf oder der Arztbesuch kann wieder selbstständig durchgeführt werden und an Ausflügen mit Familienmitgliedern kann wieder aktiv teilgenommen werden. Dadurch wird die Lebensqualität erheblich gesteigert. Voraussetzung für die Nutzung eines Scooters ist, dass der Fahrer ohne Hilfe ein- und aussteigen kann und beide Arme ohne Einschränkungen benutzen kann, um den Scooter zu fahren.

Für die Nutzung eines Elektromobils braucht man keinen Führerschein.

Elektromobile sind anerkannte Hilfsmittel und somit verordnungsfähig. Liegt eine medizinische Notwendigkeit vor, werden die Kosten von der Krankenkasse ganz oder teilweise übernommen. Krankenkassen tragen nur die Kosten für Elektromobile bis 6 km/h. Wenn Sie ein Modell mit höherer Geschwindigkeit wünschen, müssen Sie die Mehrkosten selber tragen.

Nehmen Sie Kontakt auf




Zentrale:

RECARA GmbH

Julius-Doms-Str. 12/15
51373 Leverkusen

Tel.: 0214 / 868 52 25
Fax: 0214 / 868 52 33

info@recara.de

Öffnungszeiten

Montag – Freitag9:00 – 18:00 Uhr
Samstag9:00 – 14:00 Uhr

Servicepoint an St. Remigius: am Samstag geschlossen